Speyerer Vierteljahreshefte - Stadtchronik

vierteljahreshefte Im Sommer 2011 feiert die Redaktion der Speyerer Vierteljahreshefte das 50-jährige Bestehen dieser Speyer-Chronik. Das Vierteljahresheft ist eine Quartalsschrift zur Speyerer Kultur- und Stadtgeschichte. Der Verkehrsverein Speyer zeichnet gemeinsam mit der Stadtverwaltung Speyer als Herausgeber verantwortlich.

In den Speyerer Vierteljahresheften werden sowohl historische Themen zur Stadt Speyer aufgegriffen und leicht verständlich aufbereitet, als auch die aktuellen Ereignisse und das städtebauliche Geschehen beleuchtet. Ebenso werden Neuerscheinungen von Büchern zum Thema Speyer vorgestellt, um gerade den nicht in Speyer und der näheren Umgebung der Domstadt lebenden Leserinnen und Lesern die Möglichkeit weiterer Information zu geben.

In der Stadt-Chronik werden die wichtigsten Ereignisse der vergangenen drei Monate in Bild und Text in Erinnerung gebracht. Ein Kalender informiert die Leser über künftige Veranstaltungen, so dass die "Speyerer in der Ferne" die Möglichkeit haben, einen eventuellen Besuch in der Domstadt mit dem Besuch eines Festes oder einer bestimmten Veranstaltung zu koordinieren.

Die Vierteljahreshefte dienen zahlreichen Abonnenten – und den Mitgliedern des Verkehrsvereins – aus aller Welt als wichtiges Nachschlagewerk, wenn es um die jüngere Geschichte der Stadt geht. Die Hefte werden gerne gesammelt und in Jahresbände zusammengefasst.

Mitglieder des Verkehrsvereins erhalten die Vierteljahreshefte kostenlos. Im Abonnement beträgt der jährliche Bezugspreis Euro 12.50. Die Stadtverwaltung Speyer übernimmt den Versand der Hefte an die Abonnenten und Mitglieder. Nichtmitglieder und Nichtabonnenten können die Vierteljahreshefte im freien Verkauf in der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13, zum Preis von 3,20 € je Heft erwerben.

Lesen Sie hier eine der letzten Ausgaben Probe...

vjh