Wie alles begann

 
zeitungsausschnitt
Die Speierer Zeitung Nr. 162 vom 15. Juli 1903

Ein Aufruf in der Speyerer Zeitung vom 15. Juli 1903 bildete sozusagen den "Urknall" der Entstehung des Verkehrsvereins Speyer. Der Autor des Artikels, in dem um reges Erscheinen zur Gründungsversammlung gebeten wurde, nannte die Gründung des Vereins "in der That ein längst gefühltes Bedürfnis". Schon damals wurde das Vereinsziel definiert, das noch heute seine Gültigkeit hat:

Den Fremdenverkehr in Speyer zu fördern und die Stadt in allen ihr dienlichen Belangen zu unterstützen.

Diesem selbst auferlegten Auftrag hat der Verein während der letzten 114 Jahre voll und ganz Rechnung getragen. Hier all die Aktivitäten des Vereins aufzuzählen würde zu weit führen - doch alle Interessierten können sie nachlesen im Jubiläumsbuch "Speyer gestern, heute, morgen - 100 Jahre Verkehrsverein". So viel sei jedoch gesagt: Alle Arbeiten - angefangen von der Organisation des Brezelfestes bis hin zur Tourismus- und Kulturförderung sowie der Betreuung des Judenhofes - werden ehrenamtlich von den Mitgliedern des Vereins durchgeführt. Es ist ein lohnendes Engagement! 

Engagieren auch Sie sich für Ihre Heimatstadt, werden auch Sie Mitglied im Verkehrsverein Speyer e.V.